+ 49 (0) 5933 66 0 info@lathen.de
So 23° / 15 ° CMo 20° / 16 ° C
0 Artikel

Ein herzlicher Empfang ist den Spielerinnen der Volleyballmannschaft des Gymnasiums Marianum Meppen zum Vizebundessieger beim Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia in Berlin 2019 auf dem Lathener Bahnhof bereitet worden. Neben den Eltern, Fans, Vereinsmitgliedern, Verwandten waren Samtgemeindebürgermeister Karl-Heinz Weber, Bürgermeisterin Luise Redenius-Heber, stellv. Gemeindedirektor Helmut Wilkens und der Direktor des Gymnasiums Marianum Meppen, Hermann-Josef Rave, beim Eintreffen des Zuges am Bahnhof in Lathen. Große Freude herrschte auf dem Bahnhofsgelände in Lathen. Schulleiter Hermann-Josef Rave gratulierte mit als einer der Ersten den erfolgreichen Schülerinnen des Gymnasiums Marianum und freut sich ihnen über den Schulsieg. Die Schülerinnen sind Spielerinnen bei der Volleyballmannschaft des Raspo Lathen und haben bereits gemeinsam viele Erfolge gefeiert. Es wurden Fahnen geschwenkt, gejubelt und mit lauten Gesängen die Spielerinnen empfangen. Es ist ein großes Banner mit dem Spruch „Wir gratulieren dem Volleyball Vizebundessieger JtfO Berlin 2019“ gefertigt worden. Die Spielerinnen zeigten sich sehr beeindruckt von dem herzlichen Empfang. Das Volleyball-Mädchen-Team der Wettkampfklasse III (Jg. 2004-2006) des Gymnasiums Marianum qualifizierten sich im Februar für den Bundeswettbewerb in Berlin.

Volleyball 1 1805

Volleyball2 1805

Volleyball3 1805