+ 49 (0) 5933 66 0 info@lathen.de
Sa -0° / -2 ° CSo 5° / 4 ° C
0 Artikel

Lathener Seniorinnen und Senioren zu Gast in Neusustrum  

 

Auch in diesem Jahr nutzten 120 Seniorinnen und Senioren das Angebot der Gemeinde Lathen zur Seniorenfahrt. Vorgestellt wurde neben einigen Standorten in den Mitgliedsgemeinden Ober- und Niederlangen insbesondere der Ortsteil Neusustrum in der Gemeinde Sustrum. Bürgermeisterin Luise Redenius-Heber konnte mit ihren Vertretern einen kurzweiligen Nachmittag präsentieren. Auf der Fahrt nach Neusustrum wurden durch Gemeindedirektor Karl-Heinz Weber und stellv. Gemeindedirektor Helmut Wilkens die Entwicklungen vor Ort erläutert. Es ging beispielsweise zum Krippenhaus „Kleiner Purzelbaum“ in Lathen, zum Gewerbegebiet Lathen-Fresenburg, zur Schmiede in Niederlangen und zur neuen Sporthalle in Nieder-Oberlangen.

Beim Jugendheim in Neusustrum erläuterte Bürgermeister Heinz-Hermann Hoppe zunächst die Entstehung und Entwicklung der drei Ortsteile Sustrum, Neusustrum und Sustrum-Moor. Anschließend stellte er gemeinsam mit Vertretern des Heimatvereins das neu geschaffene Umfeld des Jugendheimes mit der Wagenremise vor.

Bei der anschließenden Kaffeetafel im Jugendheim wurde bei stimmungsvoller Musik der „Moorkracher“ viel gelacht, geschunkelt und erzählt.

Bürgermeisterin Luise Redenius-Heber und stellv. Gemeindedirektor Helmut Wilkens bedankten sich abschließend beim Heimatverein Neusustrum und bei der Gemeinde Sustrum für die Bewirtung und Gastfreundlichkeit sowie bei der Fachbereichsleiterin Andrea Pieper für die Vorbereitung und Organisation dieser Fahrt. Die Gemeinde Lathen wird auch in den kommenden Jahren an dieser guten Tradition festhalten und allen Seniorinnen und Senioren eine interessante „Fahrt ins Blaue“ anbieten.

 

Seniorenfahrt 2018