+ 49 (0) 5933 66 0 info@lathen.de
Sa -1° / -2 ° CSo 5° / 4 ° C
0 Artikel

Bild5

Eine vollbesetzte St. Vitus Kirche wurde am gestrigen Sonntag um 17:00 Uhr unter dem Motto „vom Dunkel zum Licht“ in die Adventszeit eingeführt. Pfarrer Francis Sanjeevi bedankte sich gleich zu Beginn beim Kirchenchor St. Vitus für die Durchführung dieses Konzerts mit geistlicher Musik zur Advents- und Weihnachtszeit. Der Kirchenchor St. Vitus wurde verstärkt durch den Kirchenchor Sustrum-Steinbild, die Kolpingkapelle Lathen und den Kindergartenchor St. Vitus.

Bild7

 

Eine hervorragend zusammengestellte Musikauswahl, meisterhaft von den Chören und der Kolpingkapelle intoniert, aufgelockert durch gemeinsame Gesänge und mit einem abschließenden Höhepunkt der Kinder des St. Vitus Kindergartens, die mit kleinen Laternen aus dem Turm einmarschierten, zogen die Zuhörerinnen und Zuhörer in ihren Bann, die mit Beifall nicht geizten.

Bild8

Pfarrer Francis Sanjeevi bedankte sich abschließend bei der Chorleiterin Luise Redenius-Heber, die mit ihrem Chor die Gesamtverantwortung dieser Veranstaltung übernommen hatte. Er gratulierte ihr im Namen der Kirchengemeinde, aber besonders im Namen aller anwesenden Zuhörerinnen und Zuhörer, für die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes, das, so habe er es der Verleihungsfeier und den Worten von Landrat Reinhard Winter und Samtgemeindebürgermeister Karl-Heinz Weber entnommen, zu einem nicht unerheblichen Anteil von ihrem Engagement für Musik in allen Facetten bestimmt worden sei.

Bild6

Allen Akteuren auch auf der Homepage der Samtgemeinde Lathen ein herzliches Dankeschön für einen wirklich gelungenen Einstieg in die Advents- und Vorweihnachtszeit.