+ 49 (0) 5933 66 0 info@lathen.de
Sa 17° / 13 ° CSo 19° / 15 ° C
0 Artikel

„Unsere Dörfer – unsere Heimat, Gemeinschaft der Macher“

Die Dorfregion Fresenburg und Renkenberge mit den Dörfern Fresenburg und Renkenberge sowie den Ortsteilen Düthe, Melstrup, Melstrup-Siedlung und den zugehörigen Bauernschaften (wie z.B. Altenohr, Ströhn) ist 2016 in das Dorfentwicklungsprogramm des Landes Niedersachsen aufgenommen worden.

Öffentliche und private Antragsteller in den Dörfern können Fördermittel erhalten, z. B. für Sanierungsmaßnahmen oder Umnutzungen alter landschaftstypischer oder ortsbildprägender Bausubstanz vornehmen. Dabei sollen Maßstab, Materialverwendung und Farbgebung entsprechend dem Dorfentwicklungsplan beachtet werden.

Vorgehensweise:

(1) Sie können sich kostenlos beraten lassen. Wenden sie sich dazu an ihren Bürgermeister oder an: Bürogemeinschaft Honnigfort-Brümmer, Nordring 21 * 49733 Haren (Ems), E-Mail info@honnigfort.de oder bruemmer@honnigfort.de; Telefon: 05932-503515.

(2) Den vollständigen Förderantrag reichen Sie bis zum 30. September eines jeden Jahres mit Kostenvoranschlägen, Fotos und Maßnahmenbeschreibung beim Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems, Geschäftsstelle Meppen, Hasebrinkstraße 8, 49716 Meppen, ein.

(3) Mit der Maßnahme darf vor Erhalt des Bewilligungsbescheides nicht begonnen werden, da sonst die Förderung entfällt!

Bezug von Antragsformularen: Die ZILE-Richtlinie finden Sie hier.