Kommunalwahl 2016

Hier bekommen Sie Einblick in

  • Wahlverfahren / Wahlaufruf
  • Wahlvorschläge
  • (Vorläufige) Wahlergebnisse
Z

Wahlverfahren

Jeder Wähler hat maximal drei Stimmen. Ansonsten wird der Stimmzettel ungültig.

Jeder Wähler hat maximal drei Stimmen. Ansonsten wird der Stimmzettel ungültig.

Sie können pro Kandidat/Kandidatin bis zu drei Stimmen vergeben.

Sie können pro Kandidat/Kandidatin bis zu drei Stimmen vergeben.

Oder alle drei Stimmen einer Gesamtliste geben.

Oder alle drei Stimmen einer Gesamtliste geben.

Sie können Ihre drei Stimmen aber auch auf Listen und/oder Kandidaten/innen verteilen.

Sie können Ihre drei Stimmen aber auch auf Listen und/oder Kandidaten/innen verteilen.

graphic selected by freepik

Wahlaufruf zur Kommunalwahl am
Sonntag, dem 11. September 2016 von 8.00 bis 18.00 Uhr

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am Sonntag, den 11. September 2016, finden in Niedersachsen Kommunalwahlen statt. Sie sind aufgerufen für die nächsten fünf Jahre über die Besetzung der Gemeinderäte, des Samtgemeinderates und des Kreistags zu entscheiden. Nutzen Sie diese Möglichkeit. Gehen Sie zur Wahl und geben Sie Ihre Stimmen ab! Dadurch stärken Sie die Demokratie und die Legitimation der Sie vertretenen Abgeordneten und Ihrer Entscheidungen.

Es haben sich in den Gemeinden erfreulicherweise viele Frauen und Männer bereit erklärt, sich als Kandidatin oder Kandidat für die verschiedenen Gremien zur Verfügung zu stellen. Die Übernahme dieser ehrenamtlichen Mandate erfordert sehr viel Arbeit und Idealismus.

Kommunalpolitik ist die Politik vor Ort. Hier wird über Schulen, Kinderbetreuung, Straßen und Wege, Bebauungsplanung, Bevölkerungsschutz, ärztliche Versorgung, Freizeitangebote und die Entwicklung der Gemeinden und der Region entschieden. Besonders in der kommenden Wahlperiode können viele nachhaltige Projekte geplant und umgesetzt werden, da über die Beteiligung an verschiedenen Förderprogrammen erhebliche Mittel der europäischen Union, der Bundesrepublik Deutschland und des Landes Niedersachsen eingeworben werden können. Auch andere Pflichtaufgaben in den Kommunen, wie z.B. die Sorge für gute Abwasserentsorgung, müssen wir verantwortungsbewussten Menschen als Auftrag durch unsere Wahl übertragen.

Demokratie lebt von einer regen Bürgerbeteiligung. Gestalten Sie die Zukunft der Gemeinden, der Samtgemeinde und des Landkreises Emsland mit. Machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch, auch auf Ihre Stimme kommt es an.

Sollten Sie fragen zum Wahlsystem und der Art und Weise Ihrer Stimmabgabe haben, stehen meine Mitarbeiter Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Sollten sie am Wahlsonntag persönlich verhindert oder erkrankt sein, haben Sie die Möglichkeit die Briefwahl zu nutzen oder direkt Vorort im Bürgerservice zu wählen.

Für Ihre Teilnahme an den Kommunalwahlen danke ich Ihnen und grüße Sie herzlich, Ihr

Samtgemeindebürgermeister und Samtgemeindewahlleiter
Karl-Heinz Weber