+ 49 (0) 5933 66 0 info@lathen.de
Do 17° / 12 ° CFr 16° / 12 ° C
0 Artikel

Samtgemeindebürgermeister und Gemeindedirektor Helmut Wilkens teilt mit, dass sich die Samtgemeinde Lathen vehement gegen ein mögliches Atommüllendlager in Lathen wehren wird. Es könne nicht sein, dass unter einer lebendigen Gemeinde ein solches Unterfangen überhaupt in Erwägung gezogen werden könne so der Verwaltungschef. Er setze alle Hoffnungen darin, dass die Gemeinde Lathen im weiteren Verfahren herausfällt.

Gleichwohl müsse zusammen mit den anderen betroffenen Samtgemeinden Sögel und Dörpen der Widerstand auf allen Ebenen organisiert werden. Gemeinsame Aufgabe wäre es, ein Atomendlager vor der eigenen Haustür zu verhindern.

Die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) hat in einem gestern vorgestellten Zwischenbericht mögliche Standorte präsentiert. Hierin genannt werden auch die Salzstöcke in der Gemeinde Lathen, in Wahn und in Börger.