+ 49 (0) 5933 66 0 info@lathen.de
Do 3° / 5 ° CFr 4° / -0 ° C
0 Artikel

Klimaschutz ist eines der Themen, die die Gesellschaft zurzeit täglich bewegen. Während in Berlin bei der Regierungsbildung noch um Maßnahmen gerungen wird, kann jeder Einzelne im Alltag schon jetzt etwas für Klima und Umwelt tun. Um für das Thema zu sensibilisieren und Projekte anzustoßen, haben sich die LEADER-Regionen Hasetal, Hümmling, Südliches Emsland, Moor ohne Grenzen und Grafschaft Bentheim zusammengetan.
Aus dieser Kooperation entstand das Projekt „Klimaschutz im Alltag“, das jetzt mit einer Online-Umfrage beginnt, an der alle Einwohnerinnen und Einwohner der fünf Regionen teilnehmen können.

Grafik_Online-Umfrage_KlimaschutzImAlltag_v4

 

 

Dabei werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter anderem nach ihren bisherigen Berührungspunkten und Erfahrungen mit dem Thema Klimaschutz, welche Art von Veranstaltungen für sie interessant wären oder welche Aspekte des Klimaschutzes sie besonders bewegen, befragt. Optional kann die Umfrage auch als Vereinsmitglied oder -vertreter beantwortet werden.

Wer gerne an der Umsetzung kleiner Projekte mitwirken möchte oder an der Mitarbeit im Projekt „Klimaschutz im Alltag“ interessiert ist, kann auch das in der Online-Umfrage angeben.

Abrufbar ist der Fragebogen ab dem 17.11. unter https://www.umfrageonline.com/s/KlimaschutzImAlltag.

Teilnahmeschluss ist der 15.12.2021.

 

 

 

Für Rückfragen zur Umfrage steht Olga Neufeldt von der pro-t-in GmbH unter 0591/964943-30 oder neufeldt@pro-t-in.de zur Verfügung.

Die Befragung stellt den Start des Projektes dar. Im nächsten Jahr sollen in allen kooperierenden LEADER-Regionen Workshops durchgeführt werden, die das Thema weiter vertiefen. Für die Region Hümmling finden die Veranstaltungen voraussichtlich am 18.01. und 10.02.2021 statt.