+ 49 (0) 5933 66 0 info@lathen.de
Mo 5° / 10 ° CDi 12° / 11 ° C
0 Artikel

Gemeinsam mit der Ems-Zeitung  haben die Servicestelle Ehrenamt in Dörpen, die Freiwilligenagentur Werlte, das DRK Papenburg, die HÖB, die Stadt Papenburg und die Gemeinden und Samtgemeinden Nordhümmling, Lathen, Sögel, Rhede (Ems) sowie der Landkreis Emsland nach dem Alltagshelden 2016 gesucht.

Heute fand in Papenburg die Preisverleihung statt.  2 Gruppen aus der Gemeinde Lathen waren unter den Siegern dabei und konnten tolle Preise entgegennehmen.

Den dritten Platz erreichen Imke Kruppa und Leni Wielenberg (beide Klasse 3). Sie sammelten Geld und kauften dafür Lebensmittel für die Lathener Tafel.  Dafür wurden sie mit je 1 Einladung zur Feier des nächsten Kindergeburtstages in HÖB – Historisch ökologische Bildungsstätte Papenburg belohnt.

Ein  Sonderpreis ging an Jacqueline Pache, Hanna Kremer, Margarita Galauner, Melissa Özdamar, Sascha Pachur, Angelina Haake, Thorben Poker, Robin Peters und Benjamin Blasch (alle Schüler der GOBS Lathen). Diese Gruppe hat in den Sprachen Deutsch, Englisch und Polnisch einen Audioguide entwickelt, der über die Mensa, die Computerräume oder das Sekretariat informiert und damit ausländischen Mitschülern das Zurechtkommen in der Schule erleichtert. Sie erhielten 1 Einladung in das RUZ (regionale Umweltbildungszentrum in Papenburg) und können dort einen spannenden Tag erleben.

Samtgemeindebürgermeister Karl-Heinz Weber zeigte sich beeindruckt von den vielen Aktionen, die die kleinen Alltagshelden vollbracht haben und sprach ein riesiges Lob an alle Beteiligten aus.

Kleine Alltagshelden