+ 49 (0) 5933 66 0 info@lathen.de
Do 23° / 16 ° CFr 25° / 18 ° C
0 Artikel

Unter dem Motto „Kinder malen und basteln für den Frieden“ haben die Grundschule Ober-/Niederlangen und die Kindertagesstätte St. Laurentius in Ober-/Niederlangen gemeinsam Spenden gesammelt, um geflohenen Familien aus der Ukraine zu helfen.

In den Klassen der Grundschule und den Gruppen der Kindertagesstätte wurde überlegt, wie man den geflüchteten Familien und hier vor allem den Kindern helfen könnte. Die Kinder entschieden sich, Friedensbilder zu malen und Kleinigkeiten zu basteln, die dann als Friedenssymbol in die Familien weitergetragen wurden. Zahlreiche Eltern und Verwandte leisteten für den Erhalt der Friedensbilder und Basteleien eine Spende, sodass insgesamt ein Betrag von 2288 Euro zusammenkam.

Dieser Betrag wurde nun in einer kleinen „Feierstunde“ von den Kindern der Grundschule und der Kindertagesstätte an Hermann Kiepe, als Vertreter des Vereins Helping Hands Lathen, sowie an Helga Meyer und Marlen Jänen, als Vertreterinnen der Samtgemeinde Lathen, für den „Spendentopf“ für geflüchtete Familien in der Samtgemeinde, überreicht.

Außerdem wurde von diesem Spendengeld auch Frau Yuliia Barnakova unterstützt. Frau Barnakova hilft und unterstützt zurzeit Kinder aus der Ukraine, die die Grundschule Ober-Niederlangen besuchen.

Den Kollegen und Kindern der Grundschule und der Kindertagesstätte war es vor allem wichtig, dass das Spendengeld für geflüchtete Familien und deren Kinder vor Ort und einer Hilfsorganisation wie Helping Hands in Lathen, wo jeder Euro bei den bedürftigen Menschen ankommt, gespendet wird. So wissen die Kinder, was mit ihrem Spendengeld geschieht.

Grundschule Oberlangen Niederlangen IMG_4836