+ 49 (0) 5933 66 0 info@lathen.de
Mo 14° / 12 ° CDi 18° / 13 ° C
0 Artikel

Über 120 Personen nahmen an der Bürgerversammlung für die Erstellung eines Integrierten Energetischen Quartierskonzeptes gem. KfW-Programm im Ortskern Lathen teil.

Durch die Entwicklung eines Integrierten Energetischen Quartierskonzeptes soll im Ortskern von Lathen beispielhaft aufgezeigt werden, wie die nationalen und kommunalen Ziele der Energieeinsparung und CO2-Reduzierung im Gebäudebestand erreicht werden können.

Die Firma DSK Deutsche Städte- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft, Bremen, ist mit der Erstellung des Konzeptes beauftragt worden.

Hier ist die von Herrn Manke, DSK, und Herrn Vagelpohl, Planungsbüro Graw, vorgestellt Power-Point-Präsentation einzusehen. (hier klicken – 2 MB)

Gemeindedirektor Weber betonte, dass es ganz wesentlich für die Akzeptanz eines solchen Quartierskonzeptes darauf ankomme, dass die betroffene Bevölkerung frühzeitig mit in den Prozess integriert wird und sich aktiv beteiligt.

Zur Erstellung des energetischen Quartierskonzeptes ist ein Fragebogen entworfen worden. Dieser ist hier als pdf-Dokument hinterlegt. Eigentümerbefragung
Der Fragebogen kann bei der Gemeinde Lathen, Zimmer Nr. 25, Erna-de-Vries-Straße 7, 49762 Lathen, Fax: 0 59 33 / 66 66 oder per Mail an andrea.schmees@lathen.de abgegeben werden.

Am Montag, 06. März 2017, 19:00 bis 21:00 Uhr, findet im Rathaus Lathen, Erna-de-Vries-Platz 7, eine Eigentümer-Ideenwerkstatt statt. Interessierte können sich per Mail anmelden. andrea.schmees@lathen.de.

Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe.

Manke Versammlung