+ 49 (0) 5933 66 0 info@lathen.de
Di 1° / 1 ° CMi 3° / 3 ° C
0 Artikel

Am 17.03.2023 fand die diesjährige Baumpflanzaktion für den Geburtenjahrgang 2022 im Lathener Geburtenwald statt.

Über 70 Eltern oder Großeltern folgten mit ihren Sprösslingen der Einladung und wurden vom stellvertretenden Bürgermeister Bernd Trimpe herzlich begrüßt.

In Lathen werden seit 2021 Baumgruppen für jeden Geburtenjahrgang gepflanzt. Damit wird zum einen die Tradition des Baumpflanzens anlässlich der Geburt eines Kindes aufgegriffen, zum anderen aber auch eine nachhaltige Waldbewirtschaftung gefördert, von der auch die nachfolgenden Generationen profitieren.

„Ein Baum symbolisiert genau wie ein Neugeborenes das Leben“, so Bernd Trimpe in seinen Grußworten und bittet am Ende seiner Rede die Geschwisterkinder ihm bei der Anbringung der Geburtentafel auf einem Stein zu helfen.

Ein ganz besonderer Dank geht an den Heimatverein Lathen, der passend zu diesem schönen Anlass einen Kilberstuten bereitgestellt hatte und mit leckerem Belag zum Verzehr angeboten hat.

Ein weiterer Dank geht an die Mitarbeiter des Bauhofes der Gemeinde Lathen, die mit den tollen Ideen von Stefan Leffers den Geburtenwald zu einem ganz besonderen Ort machen.

Benjamin Etschberger hilft gerne Bernd Trimpe (lk.) beim Anbringen der Tafel

Benjamin Etschberger hilft Bernd Trimpe (lk.)  gerne  beim Anbringen der Tafel

 

 

 

Pressefoto Marion Martina IMG_1915

Für das leibliche Wohl sorgt der Heimatverein Lathen

Pressefoto Marion Martina IMG_1897 kleiner

Bei der zweiten Baumpflanzaktion im Lathener Geburtenwald sind viele Eltern mit ihren Kindern und Großeltern der Einladung der Gemeinde Lathen gefolgt.