+ 49 (0) 5933 66 0 info@lathen.de
Sa 6° / 3 ° CSo 6° / -0 ° C
0 Artikel

Auch in der Samtgemeinde Lathen werden die Entwicklungen rund um die Ausbreitung des neuen Coronavirus (SARS-CoV-2) intensiv verfolgt. Aufgrund der aktuellen Lage wurde unter der Leitung von Samtgemeindebürgermeister Helmut Wilkens ein Koordinierungsstab eingerichtet.

 

Die Städte, Samtgemeinden und Gemeinden sowie der Landkreis Emsland befinden sich ebenfalls zurzeit in enger Abstimmung bezüglich der Entwicklungen zum neuartigen Coronavirus im Kreisgebiet.

 

Aktuelle Informationen erhalten Sie auf der Web-Seite des Landkreises Emsland unter www.emsland.de.

 

Veranstaltungen

 

Das Land Niedersachsen hat bereits die Durchführung von Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern untersagt. Auch kleinere Veranstaltungen sind einer Risikoanalyse zu unterziehen. Um eine Gefährdung der Veranstaltungsteilnehmer und mithin weiterer Bevölkerungsteile zu verhindern, werden nachstehende Veranstaltungen in der Samtgemeinde Lathen abgesagt bzw. verschoben:

 

  • Internationales Frauenfest im „Markt 7“ am 19.03.2020 (verschoben)
  • Backstreet’s Back im „Markt 7“ am 28.03.2020 (verschoben – neuer Termin wird bekanntgegeben)
  • Ostermarkt am 29.03.2020 (abgesagt)
  • Anradeln am 26.04.2020 (abgesagt)
  • Volleyballturnier U14 am 26.04.2020 (abgesagt)

 

Auch Veranstalter privater Feiern und Feste, bei denen eine größere Teilnehmerzahl zu erwarten ist, sollten diese Veranstaltungen einer Gefährdungsanalyse unterziehen. Ergänzend hierzu wird auf die Allgemeinverfügung 2/2020 und die Pressemitteilung des Landkreises Emsland vom 13.03.2020 hingewiesen, die hier eingesehen werden können: LK EL – PM Veranstaltungen 2020-03-12. Insbesondere sind Veranstaltungen im Landkreis Emsland mit mehr als 100 Teilnehmern beim Gesundheitsamt anzuzeigen. Bei Veranstaltungen bis einschließlich 1.000 Teilnehmern gelten besondere Vorgaben hinsichtlich der Belüftung des Veranstaltungsortes, der Möglichkeiten zur Händehygiene, der Unterrichtung der Teilnehmer über den Infektionsschutz sowie das Führen einer Teilnehmerliste mit Kontaktdaten. Personen mit respiratorischen Symptomen, z.B. Erkältungsanzeichen, sollten von der Veranstaltung ausgeschlossen werden.

 

An dieser Stelle sei nochmals auf die Hygienemaßnahmen zum Eigenschutz vor einer Infektion hingewiesen, die im Internet auf der Web-Seite www.infektionsschutz.de -> Hygienetipps der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung nachgelesen werden können.

 

Schulen und Kindergärten geschlossen

 

Ab Montag, den 16.03.2020, ist der Unterricht in Schulen und der Betrieb von Kindertagesstätten vom Niedersächsischen Kultusministerium untersagt. Es wird eine Notfallbetreuung eingerichtet, die jedoch auf das absolut notwendige Maß beschränkt ist.