+ 49 (0) 5933 66 0 info@lathen.de
Fr 11° / 7 ° CSa 15° / 10 ° C
0 Artikel
Seit 50 Jahren betreut Maria Zybulka (4. von links) die Blutspendeaktion in Sutrum-Moor. Zu den Gratulanten zählten Karin Schulte, Karin Maschmeier, Christa Bröring, Maria Telgenkämper und Doris Focks (von links). Foto: Petra Glandorf

Seit 50 Jahren betreut Maria Zybulka (4. von links) die Blutspendeaktion in Sutrum-Moor. Zu den Gratulanten zählten Karin Schulte, Karin Maschmeier, Christa Bröring, Maria Telgenkämper und Doris Focks (von links). Foto: Petra Glandorf

Sustrum-Moor. Ein Jubiläum im doppelten Sinne ist während der letzten Blutspendeaktion in Sustrum-Moor feiert worden. Vor 50 Jahren ist diese Aktion in Sustrum-Moor erstmalig durchgeführt worden und seither betreut Initiatorin Maria Zybulka die Blutspende in ihrem Heimatort.

Sie legte auch den Grundstein für die Blutspende in Haren und Rütenbrock. Maria Zybulka stimmt heute zusammen mit der Gebietsreferentin Emsland des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Karin Maschmeier, die Termine zwischen dem DRK und den ehrenamtlichen Helfern sowie der Örtlichkeit in Sustrum-Moor ab. Für ihr soziales und karikatives Engagement wurde Maria Zybulka im Jahr 2012 mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Die Durchführung eines Blutspendetermins erledigt der Blutspendedienst des DRK mit Sitz in Springe, der in jedem Ort seine Organisatoren hat. In Sustrum-Moor leistet seitdem ein Team, bestehend aus sieben Frauen, dreimal jährlich den Dienst bei den Terminen. Unterstützt werden sie dabei von der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) des Ortes. Die Ehrenamtlichen kümmern sich um den Empfang, die Betreuung und das leibliche Wohl der Blutspender.

Die Hauptberuflichen des DRK, dazu gehören Rettungssanitäter, Arzthelferinnen und Krankenpfleger, bemühen sich um das Labor, die Blutabnahme, das Messen des Blutdrucks und um die Organisation rundherum. Ein Arzt, der bei den jeweiligen Terminen anwesend ist, führt zuvor bei jedem Spender einen Gesundheitscheck durch und trifft die Entscheidung und Verantwortung, ob der Patient Blut spenden darf.

Bei der Jubiläumsspende konnten die Organisatoren 87 Spender, darunter sieben Erstspender begrüßen. Dreimal jährlich findet in Sustrum-Moor ein Blutspendetermin statt. Der nächste ist am Freitag, 29. Mai.

Quelle: http://www.noz.de/lokales/lathen/artikel/543695/50-jahre-fur-blutspendeaktion-in-sustrum-moor-aktiv