+ 49 (0) 5933 66 0 info@lathen.de
Sa 20° / 18 ° CSo 23° / 18 ° C
0 Artikel

Im Rahmen des Dorfentwicklungsprogramms der Gemeinden Fresenburg und Renkenberge fand zum Thema „Fördermöglichkeiten von Privatmaßnahmen“ eine dritte Bürgerversammlung statt.

Das Amt für regionale Landesentwicklung, vertreten durch Frau Backers und Frau Flind, stellten die Fördermöglichkeiten von Privatmaßnahmen in Bezug auf die neue ZILE-Richtline vor.

Weiterhin ging Alfons Brümmer vom Planungsbüro Honnigfort – Brümmer auf die dorftypischen Bauweisen und ortsbildprägender Bausubstanzen der jeweiligen Orte ein.

Private Grund-/Gebäudeeigentümer sowie Vereine die eine finanzielle Unterstützung für Sanierungsmaßnahmen oder Umnutzungen alter landschaftstypischen oder ortsbildprägender Bausubstanz vorsehen,
sollten vor Baubeginn den Kontakt zum Planer oder zu den Gemeinden aufnehmen.

Der ausgehändigte Infozettel ist dieser Information beigefügt.

Dorfentwicklung Fresenburg Renkenberge Bürgerversammlung

 

 

Ihre Ansprechpartner sind:

Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems, Geschäftsstelle Meppen, Frau Flind, Tel. 0 59 31 / 8827-405

Gemeinde Fresenburg, Bürgermeister Gerhard Führs, Tel. 0 59 33 / 5 30

Gemeinde Renkenberge, Bürgermeister Heiner Bojer, Tel. 0 59 33 / 46 17

Samtgemeinde Lathen, Andrea Schmees, Tel. 0 59 33 / 66 35

Bürogemeinschaft Honnigfort – Brümmer, Tel. 0 59 32 / 50 35 15

 

Antragsformulare sind bei der Samtgemeinde Lathen und den Gemeinden Fresenburg und Renkenberge sowie unter:

www.ml.niedersachsen

erhältlich!